Quilten – was ist das?

fabric-flower-423327_960_720Das Worten Quilten ist sehr eng mit dem Wort Quilt verwandt. Hierbei handelt es sich um eine Decke, welche auf eine spezielle Methode hergestellt wird, wobei das Quilten zum Einsatz kommt. Sehr eng verwandt ist das Quilten mit dem Patchwork, welches bei einem Quilt häufig eingesetzt wird.

Geschichte des Quilts

Die Geschichte des Quilts begann in Asien, genauer gesagt in China. Hier wurden wärmende Decken bereits seit längerer Zeit auf diese Art hergestellt. Mit den Kreuzzügen kamen erstmals Europäer in diese Gegend und lernten die Quilts kennen. Diese besonders dicken Decken wurden von den Kreuzrittern gerne als Wämser benutzt. Bei Wämsern handelt es sich um schützenden Stoff, welcher zwischen Haut und Rüstung getragen wurde, weil die Rüstung direkt auf der Haut scheuerte und sehr unangenehm zu tragen war. Durch die Kreuzritter kam der Quilt dann nach Europa. Im Zuge einer Kältewelle im England des 14. Jahrhundert wurden die Quiltdecken bei der einfachen Bevölkerung sehr beliebt, da sie wärmer waren als andere Decken und somit besonders gut vor der ungewohnt starken Kälte im Winter schützten. Später kam das Quilten durch die englischen Aussiedler nach Amerika, wo es von den ersten Siedlern sehr geschätzt wurde.

Verbindung zwischen Patchwork und Quilt

Mit den Siedlern in Amerika, welche die Quilttechnik nutzten, kam auch das Patchwork mit dem Quilt in Verbindung. In vielen Artikeln werden noch heute das Quilten und das Patchwork miteinander verbunden, wobei sich aber auch häufig zwischen den beiden Formen vertan wird. Bei einem Patchwork handelt es sich um eine Art „Flickenteppich“ aus Stoffresten, welche zu einem großen Muster zusammengefügt werden. Die amerikanischen Siedler, welche häufig nur kleine Stoffreste zur Verfügung hatten, nutzten diese Technik zum Herstellen ihrer Quilts. Hierbei änderte sich die Bedeutung der Quilts von der Nutzung als Decke zur Nutzung als Wandbehang. Die verschiedenen Formen, welche durch das Patchwork in Verbindungen mit dem Quilten entstanden, erfreuten sich als Dekoration in den einfachen Häusern großer Beliebtheit. Bis heute hat sich an dieser Beliebtheit der Quilts als Wandbehänge nichts geändert und die traditionelle Fertigung der Patchwork Quilts wird noch heute in vielen Familien gepflegt. Der genaue Unterschied zwischen Quilten und Patchwork wird hier erklärt!

quilt-716838_960_720

 

Quilten – eigenen Quilt herstellen

Beim Quilten handelt es sich um das Verbinden von drei Lagen. Die oberste Lage ist der verzierte Stoff, welcher häufig durch Patchwork Arbeiten besteht. In der Mitte befindet sich eine Schicht aus wärmendem Flies, durch die der Quilt seiner Bedeutung als wärmende Decke gerecht wird. Bei der untersten Schicht handelt es sich um ein einfaches Stück Stoff, welches in den meisten Fällen nicht besonders gestaltet wird. Damit die einzelnen Schichten des Quilts zusammen halten, werden viele, möglichst kleine Stiche verwendet. Einen Quilt kann man entweder auf die traditionelle Art herstellen, aber auch mit einer Nähmaschine, wobei die traditionelle Form bei einer so großen Decke natürlich sehr aufwendig ist. Bei vielen modernen Nähmaschinen gibt es heute einen Stich, welcher die traditionelle Form nachahmt. Besonders wichtig beim Quilten ist eine gleichmäßige Stichlänge. Insgesamt erfordert das Nähen eines wirklichen guten Quilts ein bisschen Übung. Im Internet finden sich Anleitungen, die das Quilten Schritt für Schritt erklären.

quilted-background-164278_960_720

Künstlerische Verarbeitung

Durch die dekorative Nutzung der Wandbehänge bleiben sie auch Künstlern nicht verborgen. Durch die Verbindung von verschiedenen Mustern und Formen stellen heute viele Künstler Quilts als Kunstwerke her. Hierbei gerät die Bedeutung von Patchwork Quilts als Muster, welche aus der Not und durch die Verwendung von Stoffresten entstehen, natürlich immer mehr in den Hintergrund. Sie weicht immer mehr dem absichtlichen Erstellen von verschiedenen Formen und Motiven aus den verschiedenen Stoffen. Quilts sind eine tolle Gelegenheit, um selber kreativ zu werden und sich besonders tolle Decken herzustellen. Versuchen Sie es auch einmal und Entdecken Sie die Welt der verschiedenen Quilts, in der es eine unendliche Vielfalt von Mustern und Formen gibt.