Eigene Stoffe designen

Bei vielen dürfte schon der Wunsch aufgekommen sein, sich eigenen Stoff gestalten zu können. Dies dürfte vor allem dann der Fall gewesen sein, wenn man für ein Stück ganz besondere Vorstellungen vom Stoff hatte und es diesen nicht gab. Mit verschiedenen Anbietern aus dem Internet, aber auch durch eigenes Arbeiten, kann man sich seine eigenen Stoffe designen.

fabric-1153015_960_720

Anbieter aus dem Internet

Früher fanden sich im Internet nur Anbieter aus anderen Ländern, welche die Herstellung und Lieferung von selbst designten Stoffen anboten. Hierbei gab es oft hohe Kosten für den Transport aus Übersee. Seit einiger Zeit gibt es in Deutschland den Anbieter Stoff´n, welcher von den Kunden selbst designte Stoffe herstellt. Auf der Website kann man aus einer Vielzahl von verschiedenen Vorlagen das richtige Motiv aussuchen oder man wird dabei unterstützt, seinen eigenen Stoff im Internet zu designen. Danach kann man sich zwischen verschiedenen Stoffen wie Baumwollsatin oder Batist entscheiden, je nachdem, für welche Arbeiten sich der Stoff hinterher eignen soll. Dann kann man den Stoff bestellen und sich diesen innerhalb von nur wenigen Tagen nach Hause liefern lassen. Man kann sich auch einen Probedruck versandkostenfrei zusenden lassen, um sich den Stoff auch einmal in der Realität und nicht nur am Bildschirm anschauen zu können. Wenn einen dieser gefällt, lässt sich der Stoff ohne eine Mindestbestellmenge liefern lassen. Bei der Abnahme einer größeren Menge sind die Kosten für dieselbe Menge Stoff natürlich geringer, da durch das personalisierte Design der Stoffe höhere Kosten für den Hersteller entstehen. Eine weitere Möglichkeit ist es, seinen Stoff bedrucken zu lassen. Hierbei handelt es sich dann zwar nicht um ein in den Stoff genähtes Muster, aber man kann bei den verschiedenen Aufdrucken seiner Kreativität freien Lauf lassen und auch Motive wie Fotos auf den Stoff drucken lassen.

background-1478977_960_720

Selber Stoff gestalten

Man kann seinen Stoff auch selber gestalten bzw. designen, indem man ihn bemalt oder bedruckt. Auch hier steht am Anfang die Überlegung, welches Motiv auf den Stoff kommen soll. Schön ist es, wenn man bereits eine fertige Vorstellung vom Stoff, den man selbst designen möchte, hat. Da dies aber meistens nicht der Fall ist, gilt die erste Überlegung den passenden Farben und den jeweiligen Formen, die aufgebracht werden sollen. Beachten Sie dabei auch die Farbe des bereits vorhandenen Stoffes. Wenn der bereits vorhandene Stoff blau ist, so werden sich blaue Farben nach der Gestaltung des Stoffes kaum vom Rest des Stoffes abheben und sich kaum erkennen lassen. Muster auf Tischdecken oder Gardinen können einem Ideen für die Gestaltung des Stoffes geben. Während Sie sich überlegen, wie der neue Stoff gestaltet sein soll und hierfür Pläne entfernen, fertigen Sie am besten eine Skizze mit Notizen an. So kann die eigene für einen Stoff besser Gestalt annehmen. Um die eigenen Ideen nun auf den Stoff zu bringen, bieten sich verschiedene Alternativen an. Hierzu gehört das Bedrucken der Stoffe genauso wie das Bemalen. Zum Bemalen eines Stoffes fertigen Sie sich auf Papier eine Vorlage an, welche genauso groß ist wie die gewünschte Abbildung auf dem Stoff. Diese Vorlage auf dem Papier sollte aus kräftigen Farben bestehen, denn im nächsten Schritt legt man die Zeichnung unter den zu bemalenden Stoff. Bei den meisten Stoffen sieht man nun die Konturen des gewünschten Musters durch den Stoff. Im nächsten Schritt benötigen Sie eine Auswahl von verschiedenen Textilstiften in unterschiedlichen Farben. Mit diesen können Sie nun die Konturen auf den Stoff malen und diese fertige Vorlage dann in den entsprechenden Farben ausmalen. Mit ein bisschen Arbeit können Sie so ihren Stoff selbst designen, wobei dies natürlich mit etwas Arbeit verbunden ist.

Für welche der beiden Methoden Sie sich nun entscheiden: Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Freude mit dem selbst designten Stoffen und mit den genähten Stücken, welche dann aus diesem entstehen. Noch ein letzter Tipp zum Bemalen von Stoffen: Achten Sie darauf, dass die Textilstifte, welche Sie verwenden, wasserfest sind. Ansonsten sind die schönen Motive bereits nach dem ersten Waschen wieder verschwunden.